ROSE - Gymnasium für digitalen Humanismus

Frischer Wind in der Tabakfabrik

Mit dem thematischen Schwerpunkt auf Digitalisierung, Technologie und Kunst passt das erste Gymnasium für digitalen Humanismus ideal in die Location der Innovationsdrehscheibe Tabakfabrik in Linz. ROSE beauftgragt TEAMwork mit der Umsetzung des  Architekturkonzeptes, wobei die Raummöblierung durch den reformpädagogischen Zugang der Privatschule maximale Flexibilität für die altersgemischte Schulumgebung der rund 100 Schüler*innen bieten soll.  

Im Wechselspiel des Schulbetriebes zwischen Kommunikation und Konzentration stehen Lernkojen als Rückzugsmöglichkeit zur Verfügung, die bei Bedarf durch Schiebetüren abgetrennt werden. Variable Tischelemente können unkompliziert in den beiden Lernateliers  für unterschiedlichste Anwendungen umgruppiert werden. Raumlange Schränke und Überkopfregale sorgen für genügend Stauraum. Sozialer Treffpunkt ist die Küche, die von den Schüler*innen gerne genutzt wird. Als Herzstück der Objekteinrichtung bereichert ein imposanter Labortisch die naturwissenschaftliche Lernumgebung.

Als Material hat TEAMwork durchgehend Seekiefer-Sperrholz verarbeitet, das mit seiner ausdrucksstarken Musterung den industriellen Charakter der Tabakfabrik unterstreicht. Gefertigt und montiert wurde die Einrichtung vom erfahrenen Tischler-Team aus Linz und Steyr.

Projektleistung: Umsetzung des Architekturkonzeptes von der technischen Planung bis zur Montage
Realisierung: 2022

Auftraggeber:
Gymnasium für Digitalen Humanismus Rose - evangelisches ORG Linz
4020 Linz, Peter-Behrens-Platz 4 / Tabakfabrik
www.rose-linz.org

Architektur: 
Michael Zinner
Univ. Prof. DI Architekt, PhD
Kunstuniversität Linz, Schulraumforscher
www.schulraumkultur.at

Objekteinrichtung von Teamwork
Büroeinrichtung von Teamwork
 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Herr Gröbl steht Ihnen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung:

 

Florian Gröbl

Planung & Vertrieb Holz
mobil: +43 664 455 34 28
Kontakt aufnehmen

Vertrieb Holz Herr Gröbl