Verpackung für Zotter-Schokoladen Manufaktur

TEAMwork fertigt unterschiedlichste Verpackungen für die edlen Zotter-Kreationen

Beste Hülle für feinste Fülle!
Seit 2009 liefert TEAMwork unterschiedlichste Verpackungen und Präsentationslösungen für die edlen Kreationen der Zotter-Schokoladen Manufaktur GmbH im steirischen Riegersburg.

Längst ist der Name Zotter zum Inbegriff für Schokokreationen mit außergewöhnlichen Aromen und bester Qualität geworden. Entsprechend viel Wert legt der steirische Schokoladenerzeuger auf die Verpackung seiner Produkte.
Mit TEAMwork hat Zotter die richtigen Verpackungsprofis gefunden.

Im Sinne der von Zotter gelebten Unternehmensphilosophie von Transparenz und Nachhaltigkeit kommen bei TEAMwork nur Kunststoffe aus biologisch abbaubaren Materialien zum Einsatz. Und natürlich werden alle Verpackungen strikt unter lebensmittelgerechten Bedingungen gefertigt.

Bei der Form der Verpackung setzt TEAMwork der Schokoladenmanufaktur bei der Kreativität keine Grenzen und entwickelt stets die passenden, maßgeschneiderten Lösungen.

„Bei unseren kreativen Schokoprodukten ist eine individuelle Lösung für die Verpackungen Voraussetzung. Dabei legen wir auf Qualität und nachhaltige Materialien besonders großen Wert. Eine ansprechende, aber auch ökologisch hochwertige Produktpräsentation ist uns sehr wichtig“, erläutert dazu Firmenchef Zotter.

„Zum Beispiel ist die Serie  „Alienships“  eine abgefahrene Kreuzung aus Praline und Schokolade, verpackt in einer runden Pralinenbox im UFO-Look. UFO bedeutet  bei uns United Flying Organic Chocolates. Deshalb wird der schicke Deckel auch aus Bio-Kunststoff hergestellt, der aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt wird. Wir haben mit TEAMwork einen verlässlichen und kreativen Partner gefunden, der uns die perfekten Verpackungslösungen bietet.“

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung:

 

Franz Kritzinger

Vertrieb Kunststoffverarbeitung
mobil: +43 664 8169981
Kontakt aufnehmen

Vertrieb Kunststoffverarbeitung Herr Kritzinger